Kontakt

Fugenlose Dusche

Ihre fugenlose Dusche von Alte Fliesenscheune für Wetzlar-Hermannstein und Umgebung

Duschbereich

Die fugenlose Dusche aus einem Guss entwickelt sich zum Trend in der Bad­gestaltung. Alternativ zur Fliese stehen verschie­dene Materia­lien zur Verfügung. Denn gerade die Fugen­pflege im Dusch­bereich ist besonders auf­wändig. Wir führen Ihren Wunsch nach einer fugen­losen Dusche fach­gerecht aus.


Sie benötigen einen Fachmann? Dann vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns!


Hat die klassische Fliese im Bad aus­gedient?

Natürlich profitiert die viel­seitige Fliese von ihren Vorteilen, wenn es um Hygiene, Lang­lebig­keit und Look geht. Doch selbst groß­formatige Fliesen, wie sie in zeit­gemäßen, modernen Bädern zu finden sind, haben Fugen, die einer gewissen Pflege bedürfen.

Warum sind Fugen so pflege­intensiv?

Fliesen im Bad sind der Favorit, doch eine täglich genutzte Dusche war schon immer das pflege­inten­sivste Bad­element - auch aufgrund der Fugen.

Während Silikon­fugen schimmel­anfällig sind, weisen Zement­fugen mit der Zeit Verfär­bungen auf, die sich nur schwer wieder entfernen lassen.

Im Dusch­bereich auf Fugen verzichten zu können, wäre also eine echte Erleichte­rung. Mittler­weile gibt es pflege­leichte Dusch­systeme, die ganz ohne Fugen aus­kommen. Dabei müssen bezüg­lich der Ästhetik keine Abstriche gemacht werden.

Vorteile der fugen­losen Dusche

  • Wasser­dicht und pflege­leicht
  • Hygienisch und allergiker­geeignet
  • Kratz- und stoßfest
  • Lang­lebig und form­beständig
  • Zeitlos und modern

Wenn Sie einen pro­fessio­nellen Partner für Ihre fugenlose Dusche suchen, sprechen Sie uns an. Für eine genauere Ein­schätzung Ihres indivi­duellen Projektes verein­baren Sie bitte einen Termin. Wir von Alte Fliesenscheune unter­stützen und beraten Sie gern bei der Planung und Aus­führung!


In diesem Artikel:


Welches Material gibt es für fugen­lose Duschen?

Bei entsprechender Bearbeitung eignen sich neben Fliesen auch andere Materialien, wie z. B. Kalkputz (zementfrei), wasser­dichter Betonputz, Dekor­platten, Glas und Keramik für den Einsatz im Nass­bereich. Naturstein oder groß­formatige Dünn­keramik sind beispiels­weise wasser­abweisend, pflege­leicht und punkten mit schlichter Optik und sinn­lichen Haptik.

Ob Sie den fugen­losen Dusch­bereich mit einer Glas­fläche gestalten möchten oder ein anderes Material wünschen: zur Entschei­dungs­findung braucht es eine gute und fundierte Beratung. Bei uns sind Sie da an der richtigen Adresse.

Wir planen und positio­nieren Ihre Traum­dusche nach Ihren Vorgaben und finden mit Ihnen gemein­sam das geeignete Material für Ihre fugen­lose Dusche.

Frau mit Blüte

Anforde­rungen an die fugen­lose Dusche

Wasserdicht:

Um eine absolute Dichtigkeit zu erreichen, wird das betref­fende Material ggf. entsprechend vorbe­handelt.

Pflegeleicht:

Dank fugen­loser Oberfläche ist diese Dusche leicht zu reinigen!

Rutsch­sicher:

Rutsch­sicherheit hat absolute Priorität in der Dusch­tasse.

Kratzfest:

Hohe Wider­stands­fähigkeit gegen mecha­nische Schäden lassen Ihre Dusche lange Zeit gut aussehen.

Abriebfest:

Aufgrund der inten­siven Nutzung im Nass­bereich muss die Ober­fläche abrieb­fest sein.

Unempfind­lich­keit:

Gegen­über Flecken, Reinigungs­mitteln, Säuren und Laugen ein Muss!

Zeitlos schön:

Der puristische Look entsteht, wenn Wand und Boden aus einem Guss sind.

Fachgerecht:

Der Einbau einer fugen­losen Dusche muss fach­männisch aus­geführt werden, um Folge­schäden (Undichtig­keit, Schimmel) zu vermeiden.


Wie viel kostet eine fugen­lose Dusche?

Um die Frage nach den Kosten zufrieden­stellend beant­worten zu können, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Wichtige Faktoren, die bei der Kosten­kalku­lation eine ent­scheidende Rolle spielen, sind die Größe des Dusch­bereiches, das Material und die Art der Umsetzung, für die Sie sich ent­schieden haben.

Auch die möglicher­weise not­wendige Ent­fer­nung und Ent­sor­gung einer vorhandenen Dusche fließt in die Kosten­kalku­lation ein.

Verein­baren Sie einen Termin mit uns! Wir beraten Sie gern und erstellen Ihnen ein indivi­du­elles Angebot.

Sparschwein

Förderungen und Zuschüsse

Wussten Sie schon, dass die Kredit­anstalt für Wieder­aufbau (KfW) zahl­reiche Förder­programme zur Verfü­gung stellt? Zins­günstige Darlehen und Zuschüsse können zur Unter­stützung bean­tragt werden. Darüber hinaus bieten häufig auch die Bundes­länder und Kommunen Finan­zierungs­hilfen an, z. B. wenn Sie mit der fugen­losen Dusche alters­gerecht umbauen und gleich­zeitig die Vorgaben zur Barriere­freiheit erfüllen.


Wir können Ihnen bei Ihrem Bau­vor­haben weiter­helfen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Building GmbH & Co. KG